Dafür stehen wir ein

Im Hospiz Graubünden in Maienfeld begleiten wir unheilbar kranke, sterbende Menschen. In einer wohltuenden Umgebung möchten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zur bestmöglichen Lebensqualität verhelfen.

Für wen?

Das Hospiz Graubünden schliesst besonders für jüngere Schwerkranke eine Lücke im bestehenden palliativen Versorgungsnetz. Betroffene und Angehörige finden hier während eines Entlastungsaufenthalts oder in der letzten Lebensphase kompetente Begleitung und können Kraft und Mut schöpfen.

Das Hospiz bietet unheilbar kranken Menschen ein letztes Zuhause. Aufnahme finden Menschen, die älter als 18 Jahre sind und noch nicht in eine Alters- oder Pflegeheimeinrichtung eingetreten sind.

Menschenbild

Der Umgang mit Menschen ist unabhängig von Einschränkungen, Konfession, Kulturzugehörigkeit und sozialer Stellung geprägt von einer wertschätzenden, toleranten und respektvollen Haltung.

Pflegeverständnis

Wir sind uns bewusst, dass Leben und Sterben von jedem Menschen anders erlebt wird. Krankheit ist geprägt von Verlusten und Einschränkungen. Wir unterstützen den kranken Menschen in seiner individuellen Lebensgestaltung und passen die Pflege und Betreuung den Bedürfnissen der Betroffenen und deren Angehörigen an. Dabei ist uns eine fachlich fundierte und menschlich achtsame Begleitung wichtig.

Lebensqualität

Wir sind überzeugt, dass jeder Abschnitt im Leben eines Menschen seinen Sinn hat und sinnstiftend gestaltet werden kann. Der kranke Mensch entscheidet selbstständig, welche Handlungsspielräume er nutzen möchte und welche nicht. Wir unterstützen bei der Entscheidungsfindung und schaffen Rahmenbedingungen, welche eine individuelle Lebensgestaltung ermöglichen.